Die Damenmannschaft der TGH traf am 11. Spieltag den 30.01.2016 auf die Damen der SG Quelle/Milse II.

Für dieses Spiel hatte man sich fest vorgenommen, zu gewinnen, alles zu geben und drei wertvolle Punkte abzunehmen, zumal das Hinrunden-Spielrückblickend mit 2:3 an die Spielgemeinschaft verloren ging.

Leider kam alles anders als gedacht.

Mit einer klaren Unterbesetzung und unserer fehlenden Zuspielerin war die Hoffnung schon leicht angeknackst.Unsicherheiten in der Annahme und Schwierigkeiten in der Abwehr taten ihr Übriges unseren Gegner aufzubauen.Den ersten Satz verloren die Herforder Damen mit 18:25. Im 2. Satz sahen die Chancen etwas besser aus, aber auch dieser ging mit 22:25 verloren.Trotz der vielen angereisten Zuschauer musste die TGH den 3. Satz mit 14:25 Punkten abgeben.

Abschließend bleibt festzuhalten: Nach allen Möglichkeiten gekämpft. Dem Gegner aus Milse war an diesem Spieltag nicht genug entgegenzusetzenum ernsthaft gefährlich zu werden und wurde verdient mit dem Sieg belohnt.

Für die Damen der TGH spielten: Lena Hinrichs, Ann-Kristin Loferski, Alina Wolff, Paulina Richter, Henrike Buchholz, Antje Dopheide und Jana Heidkamp