Am 19.09.2015 stand der 2. Spieltag der LL8-H an und der Gegner hieß SG Levern/Rahden.

Die 1. Herren der TG Herford, angetreten mit Jan Steffens, Max Tissen, Sebastian Kröger, Sebastian Blomeyer, Michael Hönert, Jochen Bröker sowie Alex Peters, tat sich von Anfang an schwer und wirkte zum Teil überrascht, wie schnell und ballsicher der Gegner in das Spiel kam. Die Konsequenz war ein schneller Rückstand und ein bitterer 1. Satz der mit 11:25 verloren ging.

Auch im zweiten Satz konnte die Heimmannschaft nicht überzeugen und machte viele eigene Fehler, die bereits einige Punkte kosteten. Am Netz gab es Probleme mit dem Block, hinten mit der Annahme, insgesamt reichte diese Leistung nicht für diesen starken Gegner und Favoriten für den Aufstieg, so dass auch der zweite Satz mit 13:25 verloren ging.

Im dritten Satz fing sich die TG Herford ein wenig und es wurde etwas konsequenter darauf geachtet, dass eigene Fehler vermieden werden. Zudem wurde in den genommenen Auszeiten an den Teamgeist appelliert. Kurzum konnte man den Zuschauern noch ein wenig etwas bieten und war lange Zeit auf Augenhöhe mit dem Gegner, bevor dieser dann schlussendlich das Tempo noch ein wenig anzog und den Satz mit 25:18 für sich entscheiden konnte.

Ein enttäuschender Nachmittag für die 1. Herren der TG Herford und Glückwunsch an den Gegner. Bei den folgenden Trainingstagen weiß nun jeder, woran gearbeitet werden muss.

News-Ticker